AFSMI-German Chapter

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


Vorlage:Infobox Verein AFSMI-German Chapter e. V. (Association for Service Management International) ist die deutsche Repräsentanz eines internationalen Interessen- und Berufsverbandes für Führungskräfte der High-Tech-Dienstleistungsbranche.

Der AFSMI GC wurde 1990 gegründet und hat seinen Sitz in München. Er wird von einem ehrenamtlichen vierköpfigen Vorstand geführt[1].

Seinen Ursprung hat der AFSMI in den USA, wo er Mitte der 1970er ursprünglich als „Association for Field Service Management“ gegründet wurde. Im Laufe seiner Entwicklung wurden Chapter auch in anderen Ländern gegründet, u.a. in Kanada, Australien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien und der Schweiz.

Im Oktober 2009 wurde die US-amerikanische AFSMI, Inc. zusammen mit der Service & Support Professionals Association (SSPA) und der Technology Professional Services Association (SSPA) zur Technology Services Industry Association (TSIA) zusammengeführt. In der Folge haben sich die verbliebenen europäischen AFSMI-Chapter zur Confederation for Service Management International (CSFMI) zusammengeschlossen[2].

Seine Mitglieder rekrutieren sich aus Branchen wie ITK, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt, Multimedia, Automotive und der Energiewirtschaft. Daneben stammt ein weiterer Teil der Mitglieder aus Hochschul- und Wissenschaftseinrichtungen. Der Verband hat ca. 100 persönliche Mitglieder (Stand 2017), die mittelständische Unternehmen als auch internationale Konzerne vertreten[3].

Zu den Leistungen des Verbandes zählen die Veranstaltung von regelmäßigen Fachtagungen und Konferenzen und die Mitarbeit in servicebezogenen Forschungsprojekten. Der AFSMI hat dazu im Jahr 2007 ein Zentrum für Bildung, Forschung und Transfer gegründet, welches als Kooperations- und Transferpartner für Projekte von deutschen und europäischen Hochschulen fungiert[4].

Einzelnachweise