AfD Schleswig-Holstein

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


Vorlage:Export Vorlage:Infobox Partei Landesverband

Die AfD Schleswig-Holstein ist der Landesverband der Partei Alternative für Deutschland in Schleswig-Holstein. Der Landesverband wird von Bruno Hollnagel und Jörg Nobis als Landesvorsitzenden geführt. Der Landesverband tritt erstmals zur Landtagswahl 2017 an.

Geschichte

Der schleswig-holsteinische Landesverband der AfD wurde am 27. April 2013 gegründet. Auf dem Gründungsparteitag in Brügge wurden Jannis Andrae und Ulrike Trebesius zu der Doppelspitze des Landesvorstandes gewählt.[1] Anfang 2015 trat der Co-Sprecher Andrae wegen beruflicher Überlastung von seinem Amt zurück und kandidierte auf dem Parteitag am 21. März nicht erneut als Sprecher. Infolge wurde Trebesius zur alleinigen Vorsitzenden gewählt.[2][3]

Im Rahmen eines Machtkampfes in der Gesamtpartei kam es auch in der AfD Schleswig-Holstein verstärkt zu Parteirück- und austritten, darunter waren neben der Vorsitzenden Ulrike Trebesius und dem Generalsekretär Jürgen Joost auch weitere Mitglieder des Landesvorstandes sowie einige Kreisvorsitzende.[4] Die Mehrheit der Mitglieder des Landesvorstandes Schleswig-Holstein unterstützte den Flügel um Bernd Lucke und unterzeichnete die Gründungserklärung des Vereins Weckruf 2015.[5] Ein neuer Landesvorstand wurde auf einem außerordentlichen Landesparteitag am 9. August 2015 in Bad Bramstedt gewählt. Zu den Vorsitzenden wurden Thomas Thomsen und Markus Scheb gewählt.[6] Nach Querelen innerhalb des Vorstands um die Führung der Landespartei trat Scheb zurück und Neuwahlen wurden auf einem Landesparteitag am 16. April 2016 angesetzt. Nach Vorwürfen gegen ihn verließ Thomsen diesen Parteitag vorzeitig, sodass bei den Neuwahlen Bruno Hollnagel und Jörg Nobis als neue Vorstandsspitze gewählt wurden.[7][8]

Struktur

Organisation

Der Landesverband Schleswig-Holstein besteht aus derzeit 14 Kreisverbänden (Stand 2016). Die Landesgeschäftsstelle befindet sich in Kiel. Für parteiinterne Streitigkeiten gibt es ein Landesschiedsgericht.

Die Junge Alternative Schleswig-Holstein ist der landesweit tätige Jugendverband der AfD Schleswig-Holstein.

Parteivorsitzende

Der Landesvorstand besteht derzeit aus 13 Mitgliedern. Gleichberechtigte Landessprecher sind Bruno Hollnagel und Jörg Nobis. Zu den stellvertretenden Landessprecher zählen Volker Schnurrbusch, Claus Schaffer und Carlos Rodrigues. Schatzmeister ist Bernhard Noack. Dem Landesvorstand gehören darüber hinaus Doris v. Sayn-Wittgenstein, Frank Brodehl, Achille Demagbo, Julian Flak und Matthias Niemeyer an.[9]

Jahre Vorsitzender
04/2013–03/2015 Jannis Andrae, Ulrike Trebesius
03/2015–07/2015 Ulrike Trebesius
08/2015–03/2016 Thomas Thomsen, Markus Scheb
seit 04/2016 Bruno Hollnagel, Jörg Nobis

Einzelnachweise

Vorlage:Navigationsleiste Landesverbände der AfD