Ali Can

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


Ali Can (* 31. Oktober 1993 in Pazarcik, Türkei) ist ein Lehramtsstudent, interkultureller Trainer und Journalist mit türkischem Migrationshintergrund und kurdischen Wurzeln. Er war zwei Jahre alt, als seine Eltern aufgrund der Diskriminierung von alevitischen Kurden in Deutschland Asyl ersuchten.

Größere Bekanntheit erreichte Can mit seiner Initiative Hotline für besorgte Bürger[1][2][3][4], mit der er besorgten einheimischen Deutschen eine Plattform bietet, auf der Sorgen, Ängste und Zweifel bzgl. der Zuwanderung von geflüchteten Menschen besprochen werden können. Hierzu reist er gelegentlich zu Pegida nach Dresden, um den Dialog weiterhin aufrechtzuerhalten.[5]

Mit seinem Verein Interkultureller Frieden e.V. sucht er den friedlichen Dialog zwischen fremdkulturellen Menschen und macht mit seinen Aktionen regelmäßig auf sich aufmerksam.[6] So wurde er bereits zur Talkshow Menschen bei Maischberger und zum ARD-Morgenmagazin[7] eingeladen.

Einzelnachweise

Vorlage:Personendaten