Delivered Soul

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.

Vorlage:Infobox Band

Delivered Soul ist eine deutsche Electro-Band aus Karlsruhe.

Geschichte

Delivered Soul wurde 2007 von Stefan Uhlmann gegründet. Die Musik bewegt sich in den Bereichen Elektropop und EBM. Zu Beginn wurde Delivered Soul von verschiedenen Gastsängern und -sängerinnen unterstützt, wie Markus (X-In June), Marco (Traumtänzer), Caro (Prospective), Annie Bertram und vielen mehr.[1] Die erste Veröffentlichung begann mit dem Demo-Album Eternity 2007. Danach folgten weitere sechs Alben und eine EP.

2014 stieß schließlich Abby Cole zu dem bisherigen Ein-Mann-Projekt hinzu und unterstützt seither Delivered Soul bei Live-Auftritten am Keyboard. Zusammen mit Abby Cole rief Stefan Uhlmann dann 2015 das gemeinsames Projekt Tides of Life ins Leben, welches ebenso im elektronischen Musikbereich zu finden ist.

Mit dem Album Heal Me ist Delivered Soul seit 2015 bei dem Label Invincible Spirit Media von Thomas Lüdke (The Invincible Spirit) unter Vertrag, bei dem auch das aktuelle Album No Return 2016 veröffentlicht wurde.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums erscheint am 13. Oktober 2017 das Doppelalbum New Time New World New Life.[2]

Diskografie

Alben

  • 2007: Eternity Demo-Album (Eigenproduktion)
  • 2008: Trust (Eigenproduktion)
  • 2010: Wenn Träume wehtun (Eigenproduktion)
  • 2011: Alone[3] (Eigenproduktion)
  • 2014: Rainy Day[4]
  • 2015: Heal Me[5]
  • 2016: No Return[6] (Invincible Spirit Media)
  • 2017: New Time New World New Life[2]

EPs

  • 2011: Wait for the Fate (Eigenproduktion)

Musikvideos

  • 2011: Ich will doch nur tanzen[7]
  • 2013: Kein Weg[8][9]
  • 2015: Heal Me[10]
  • 2017: Lass los[11]

Weblinks

Vorlage:Commonscat

Einzelnachweise

  1. Bandportrait bei Dark Exit Webzine 12. Juli 2016
  2. 2,0 2,1 Vorlage:Internetquelle
  3. Delivered Soul, ...die Welt ist mehr als eine Kugel, nachtaktiv, Ausgabe Nr. 2, 2011, Seiten 136 und 137
  4. DELIVERED SOUL: Rainy Day erscheint morgen... Orkus (Musikmagazin)-Ausgabe März 2014
  5. DELIVERED SOUL: gewachsen, gestärkt, hochmotiviert! Orkus (Musikmagazin)-Ausgabe Juni 2015
  6. Delivered Soul, Den Großteil meiner Kindheit habe ich einsam verbracht..., Orkus (Musikmagazin), Ausgabe Juli/August 2016, Seiten 86 und 87
  7. Youtube: Ich will doch nur Tanzen
  8. Youtube: Kein Weg
  9. DELIVERED SOUL: Elektronische Hymnen mit ganz viel Gefühl Orkus (Musikmagazin)-Ausgabe Juli/August 2016
  10. Youtube: Heal Me
  11. Vorlage:Internetquelle