Joshua L. Wheeler

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


Joshua L. Wheeler

Joshua L. Wheeler (* 22. November 1975 in Roland, Oklahoma; † 22. Oktober 2015 in Provinz Kirkuk, Irak) war ein US-Amerikanischer United States Army Delta Force Master Sergeant.

Laufbahn

Wheeler trat 1995 in die US Army ein und absolvierte seine Grundausbildung in Fort Benning (Georgia). Er war zunächst in Fort Lewis (Washington) stationiert und absolvierte von dort aus im Zuge des Kriegs gegen den Terror drei Kampfeinsätze in Afghanistan und im Irak. 2004 wurde Wheeler in Fort Bragg (North Carolina) stationiert, wo er dem United States Army Special Operations Command unterstellt und von wo aus er zu elf Spezialeinsätzen nach Afghanistan und in den Irak entsandt wurde.[1]

Wheeler wurde am 22. Oktober 2015 bei einem Einsatz im Zuge der Operation Inherent Resolve gegen islamistische Terroristen des Islamischen Staates in der Provinz Kirkuk im Irak getötet. Er war einer von dreißig US-Soldaten, die an der Seite der kurdischen Peschmerga etwa siebzig Geiseln befreiten, deren Hinrichtung bevorstand.[2][3] Ihm wurde posthum das Purple Heart verliehen. Er war seit 2011 der erste gefallene Soldat der Streitkräfte der Vereinigten Staaten im Irak.[4]

Persönliches

Wheeler war in zweiter Ehe verheiratet. Aus erster Ehe hatte er drei Söhne, die weiterhin bei ihm lebten. Sein vierter Sohn wurde im August 2015 geboren. Mütterlicherseits stammte Wheeler von Cherokee ab.[5][6]

Einzelnachweise

Vorlage:Personendaten