Mic deal

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


MIC DEAL (* 23. Oktober 1992 in Long Beach (Kalifornien) als Michael Richard Wilson) ist ein Rapper.

Leben

Mit sechs Jahren kam er das erste Mal nach Deutschland zu seiner Mutter in Herford und zog im Teenageralter komplett zu ihr.[1]

MIC DEAL hat es in kürzester Zeit geschafft, als erster Deutsch-/Amerikanischer Rapper seine Musik in einem Problemviertel in seiner Heimat Long Beach / Los Angeles und bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Las Vegas aufzutreten und vor großem Publikum zu präsentieren. Die Auftritte wurden organisiert von KLBC, dem College Radio in Long Beach, und von R&B-Sänger und Schauspieler Mishon (Interscope / Universal Music Group), der von MIC DEAL´s Musik so begeistert war, dass er ihn direkt zu seinem Event „Mishons Winter Wonderland“ in Las Vegas einlud. Auch einem Treffen und einer Zusammenarbeit mit Hip-Hop-Legende Krayzie Bone (Bone-Thugs-n-Harmony – Verkauf von 50 Millionen Tonträgern Weltweit ) stand nichts mehr im Weg.

Im Laufe der letzten Jahre konnte MIC DEAL eine enorme Fanbase in Deutschland aufbauen und performte seine Musik vor Künstlern wie den US-Rappern Tyga (Konzert), J.Cole (Konzert), Kid Ink, The Game, Bow Wow, Fabolous uvm.

Mit seinem Wechsel zum deutschsprachigen Rap im Frühjahr 2017 hat er seine Vielfältigkeit erneut unter Beweis gestellt und gleichzeitig seine Zielgruppe neu definiert. Seinem “Trap” Style, so wie seiner Thematik und seinen Flows in den Texten ist er jedoch treu geblieben und drückt diese nun in einer Art und Authentizität aus, wie es noch kein Rapper vor ihm in Deutschland tat. Man fühlt die West-Coast Vibes in seiner Stimme und seiner Ausdrucksweise und lernt eine ganz neue Art und Ausdrucksform des deutschsprachigen Hip-Hop’s kennen.

Weblinks

Einzelnachweise

Vorlage:Personendaten