Modehaus Garhammer

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


Vorlage:Infobox Unternehmen

Das Modehaus Garhammer ist ein Familienunternehmen in Waldkirchen.

Mit knapp 500 Mitarbeitern gehört das Modehaus Garhammer zu den größten Arbeitgebern der Region.[1]

Geschichte

Das Haus wurde 1896 von Johann Garhammer am Marktplatz von Waldkirchen gegründet.[2] Am Ende des Zweiten Weltkriegs wurde das Haus zerstört (wie auch die benachbarte Stadtkirche). Nach dem Krieg begann der Wiederaufbau.[3]

Der ältere Gebäudeteil des Komplexes am Marktplatz-Waldkirchen (rechts)

1987 hatte das Unternehmen 170 Mitarbeiter und 3700 Quadratmeter Verkaufsfläche.[3]

2013 wurden für die umfangreiche Erweiterung des Modehauses 15 Millionen Euro investiert. Das Architekturbüro Blocher Blocher Partners entwarf einen modernen Bau mit Einbindung im Westen in die denkmalgeschützte Ringmauer (um 1460) und im Osten in die unter Ensembleschutz stehende Altstadt.[4] Die Verkaufsfläche wurde um fast 3000 auf nun 9000 Quadratmeter vergrößert.

Das ebenfalls 2013 im Dachbereich eröffnete Restaurant Johanns (nach dem Firmengründer) wurde 2014 unter Michael Simon Reis mit einem Michelinstern ausgezeichnet.

Inzwischen sind die Urenkel des Gründers, Christoph (seit 1997) und Johannes Huber (seit 2010) die Geschäftsführer.[3]

Unternehmen

Stammkunden des Modehauses kommen aus ganz Bayern und dem nahen Österreich. Es gibt über 70.000 Kundenkarten,[5] bis zu 4.000 kommen jährlich dazu. Nach Unternehmensangaben kaufen mehr als 1000 Münchner mindestens zweimal im Jahr mit ihrer Kundenkarte bei Garhammer ein.[2] 3000 Stammkunden kommen aus Österreich.

2014 wurde das Modehaus vom Handelsverband Deutschland zum Store of the Year gekürt.[6] Die Jury würdigte die vorbildliche Einbindung der denkmalgeschützten Ringmauer (1460–1470) in das Bauwerk. Im gleichen Jahr zählte das Modehaus zu den sechs Nominierten für den World Retail Award in der Kategorie Häuser mit über 1200 Quadratmetern.[7]

Auszeichnungen

Weblinks

Einzelnachweise

Vorlage:Coordinate