Roy Ravana Junior

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


Roy Ravana Junior (* 4. November 1993 in Suva; † 9. Juni 2014 in Fruitridge, Sacramento County, Kalifornien, Vereinigte Staaten[1]) war ein fidschianischer Leichtathlet.[2]

Ravana debütierte als Sprinter an der renommierten Marist Brothers High School in Suva.[3] Anschließend nahm er für die Fidschi-Inseln am 9. September 2011 im 4-mal-100-Meter-Staffellauf an den Pazifikspielen 2011 in Nouméa teil.[4] Ein Jahr später ging er bei den Hallenweltmeisterschaften in Istanbul über 60 Meter an den Start[5] und nahm im selben Jahr für sein Heimatland bei den Juniorenweltmeisterschaften in Barcelona teil.[6] Zu seinem größten Erfolg zählt eine Bronzemedaille in der 4 × 100 m Staffel bei den Pazifikspielen 2011.[7] 2012 nahm er für die Fidschi Inseln über 60 m an den Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaften 2012 teil, wo er als fünfter seines Vorlaufs ausschied.[8]

Ravana studierte von 2012 bis zu seinem Tod am Iowa Central Community College und war für das College im Leichtathletik-Team aktiv.[9] Daneben spielte er seit dem September 2012 als Winger des Sacramento Lions Rugby Club.[10] Im Frühjahr 2014 hatte er sich an der University of Louisiana at Lafayette eingeschrieben, wo er Wirtschaft studieren wollte.[11]

Ravana starb am 9. Juni 2014 bei einem Drive-by-Shooting während eines Trainingslaufes mit dem Sprinter Kevin Ohta in Sacramento County.[12] Die beiden Sprinter wurden von zwei Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren attackiert, die im Auftrag der berüchtigten Norteno-Straßengang gehandelt haben.[13] Gegen beide Verdächtige erhob der District Attorney vor dem Sacramento County Superior Court Anklage wegen Mordes und versuchten Mordes nach Erwachsenen-Strafrecht.[14]

Erfolge

Weblinks

Einzelnachweise

Vorlage:Personendaten