SEOM

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


SEOM (* Mai 1983 in Kaufbeuren, bürgerlich Patrick Kammerer) ist ein deutscher Rapper im Bereich Spiritual-Hip-Hop, Redner, Song-Writer, Autor und „Bote der neuen Zeit“. Sein Künstlername geht auf die Anfangsbuchstaben der Worte Sensitivität, Energie, Orientierung und Mut zurück – die Grundlagen seines Schaffens, seiner Werte und auch die Grundlagen dessen, was er mit seiner Musik vermitteln möchte.

Lebensweg

Schon in seiner frühen Jugend ging SEOM dem Schreiben von Songs und dem Rappen nach. Dies war auch Teil der Jugendkultur, mit welcher er aufwuchs. Seit 1999 produzierte er selbst achtzehn Alben, von welchen die ersten siebzehn kaum öffentliche Aufmerksamkeit erhielten, die sich von klassischem Deutschrap der 1990er über Betroffenheits- und Identitätssuche entwickelten. Er fand dann den Zugang zum Spiritual-Hip-Hop, mit welchem er viele Menschen erreicht und inspiriert. Außerdem ist er als Logopäde tätig. Allerdings entschied er sich anstelle einer eigenen Praxis für seine Leidenschaft, die Musik.[1]

Spirituelle Wissensinhalte wie Erkenntnisse über die Macht der eigenen Gedanken, die Kraft der Liebe und spirituelle universelle Zusammenhänge sind Grundmotive seines Werks.

Künstlerkarriere

2014 schlug er ein finanzielles Unterstützungsangebot für die Eröffnung einer eigenen logopädischen Praxis aus, da er sich dazu entschied, sein Ziel und seine Leidenschaft zu verfolgen, Künstler zu sein. Er veröffentlichte sein 18. Album Spirit; der Titelsong wurde auf YouTube 111.000 mal aufgerufen.

Immer mehr unterstützende Menschen traten in sein Leben und er lernte seine heutige Partnerin kennen, die seither sein Schaffen mit der Foto- und Videokamera begleitet.

Die Glaubensinhalte, die er sich erarbeitete und erlernte, gibt er musikalisch weiter und inspiriert seine Hörer. Im Mai 2017 erschien sein 19. Album Sternenstaub.

SEOM spricht regelmäßig auf spirituellen Online-Kongressen, tourt durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, gibt Seminare und hat ein Buch veröffentlicht.

Philosophie

SEOM gehört keiner Religion, keiner bestimmten spirituellen Richtung oder Vereinigung an, sondern ist der Überzeugung, dass alle geistigen Strömungen im Kern ihre Gemeinsamkeiten haben. Sein wichtigster Wert ist die Achtung und Wertschätzung allen Lebens und aller Lebewesen. Er ist überzeugt, dass jedem Menschen etwas Einzigartiges, Reines und Gutes innewohnt und möchte mit seiner Musik dazu beitragen, es frei zulegen. Sein Slogan lautet „Im Zeichen des Guten“.

Zu seinen wichtigsten Referenzen, von denen er, häufig aus Büchern, viel über spirituelle und universelle Zusammenhänge gelernt habe, zählt er Albert Einstein, Krishnamurti, Charlie Chaplin, Buddha, Jesus, Gandhi, Martin Luther King und andere.

Autorschaft

Kurz nach dem Erscheinen seines Albums Spirit veröffentlichte Patrick Kammerer sein erstes Buch. In Feel Go(o)d sind die Kapitel passend zu den Songs aus seinem Album gegliedert und bieten eine nähere Erklärung.

Kollaborationen

Im Laufe seiner Laufbahn ergaben sich Kollaborationen mit verschiedenen Menschen aus dem LifeCoaching- und Spiritualitätsbereich, darunter Veit Lindau und Stefan Hiene.

Diskografie (Auszug)

  • 2017: Sternenstaub (Vibrating Music)
  • 2014: Spirit (Sonic Revolution)

sowie im Kleinrahmen veröffentlichte Battle-Rap-Aufnahmen und Conscious-Rap-Alben.

Weblinks

Einzelnachweise

Vorlage:Normdaten

Vorlage:Personendaten