SeamlessR

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


Stephen O’Leary (* 26. September 1988 in Massachusetts, Vereinigte Staaten), bekannt als SeamlessR, ist in erster Linie ein US-amerikanischer Musik-Lehrer im Internet, Zitat von seiner Facebook-Seite: „The educational/tutorial/youtube stuff is my actual main gig.“. In Zweiter Linie ist er Musiker. Er ist bei dem Label FiXT Music unter Vertrag.

Beginn mit der Musik

Der Beginn kam schon in der Kindheit, sein Vater war ein Jazz- und Rock-Schlagzeuger. Als er jung war, entschieden seine Eltern, dass er Klavierunterricht bekommen solle, den er nach eigener späterer Aussage gehasst hat. Er hatte acht Jahre lang Unterricht. Seine richtige Produktionskarriere begann, als er das erste mal mit der DAW FL-Studio in Kontakt kam. O'Leary hat als Hip-Hop-Produzent mit FL-Studio 3 begonnen. Danach wandte er sich den Genres "Break-Beat" und "Drum'n'Bass" zu und verbrachte eine Zeit lang damit, Sounds zu kreieren, die seinen Vorbildern in Noisia gleichen. Mittlerweile umfasst sein Repertoire große Teile der elektronischen Musik, unter anderem Dubstep, Trap oder Hardstyle. Außerdem ist er in der Metal-Band "Krakatoa" tätig.

Internetkarriere

Seamless erlangte mit der Tutorial-Serie "How-To-Bass" auf der Video-Streamingplattform YouTube größere Bekanntheit. In der Serie zeigt er eine Vielzahl an verschiedenen Arten, synthetische Bassinstrumente zu entwickeln. Mittlerweile macht er regelmäßig Livestreams auf der Streamingplattform Twitch.tv, in denen er die "Track from Scratch"-Serie führt. In dieser Serie kann man die Produktion ganzer Tracks von Beginn an verfolgen. Weitere Serien auf seinem Youtube-Kanal sind die FL-Studio-Basics, in denen er Grundlagen rund um das Programm FL-Studio vorstellt und die "Production-Basics", in denen er allgemeine Grundlagen der Musikproduktion vorstellt. Unregelmäßige Serien sind z.B. die K-Tutorials: SeamlessR produziert für einen bestimmten Meilenstein an Youtube-Abonnenten (beispielsweise 75000 oder "75K") eine Reihe an kurzen Videos, in denen er Instrumente aus anderen Liedern, die ihm von Zuschauern zugeschickt werden, nachbaut. Eine andere unregelmäßige Tutorial-Serie heißt "How-to-Synth", welche neue Wege aufzeigt, Ton-Synthesen zu erstellen (siehe YouTube-Kanal).

Diskografie

  • März 2014: Momentum EP
  • November 2014: The 'R' is silent
  • 2015: Jazz Fight
  • Januar 2016: Wizard Bass

Weblinks

Vorlage:Personendaten