Witt Lowry

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ready to be deleted.


Witt Lowry (* 28. Februar 1991 in Connecticut; bürgerlicher Name: Mark Richard Jr) ist ein US-amerikanischer Rapper, der in seinen Songs alltägliche und vor allem verschwiegene Themen, wie zum Beispiel Gewalt innerhalb von Familien, anspricht. Eigenen Aussagen zufolge möchte er Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen mit seiner Musik Hoffnung machen und sie dazu auffordern, Großes zu schaffen. Fans mögen seine "energische und ehrliche Art von HipHop".

Leben

Nach seiner Ausbildung als Grafikdesigner bei Warner Music Group fing Richard 2011 an, Lieder unter dem Künstlernamen Witty Lowry zu veröffentlichen. Das "y" nach "Witt-" ließ er später fallen, da man ihn ohne des "y" besser im Internet findet. Auf das Wort "witty" kam er beim Durchblättern eines Wörterbuches. "Witty" ist englisch und bedeutet so viel wie geistreich. Das "Lowry" kommt von seinem zweiten Namen: Laurence.

Seit 2011 veröffentlichte Richard drei Alben:

  • "Headphone Hero" (2012)
  • "Kindest Regards" (2013)
  • "Dreaming With Our Eyes Open" (2015)

Ende 2017Vorlage:Zukunft soll ein neues Album erscheinen.

In seinen Liedern geht es um brisante, jedoch oft verschwiegene Themen, wie beispielsweise Gewalt innerhalb der Familie. Eigenen Angaben nach kommt Richard selbst aus schwierigen Verhältnissen, wie er zum Beispiel im Lied "Dreaming With Our Eyes Open" wiederholt erwähnt. Des Öfteren gibt er seine Mutter als einzige Person an, die immer an ihn glaubte. Über seine sonstigen familiären Verhältnisse von damals oder heute ist wenig bekannt.

In den YouTube-Kommentaren seiner Fans ist oft zu lesen, dass seine Musik der letzte Hoffnungsschimmer in einer schweren Zeit sei. Tatsächlich sind seine Texte nicht mit anderem, bekannten HipHop zu vergleichen, da Richard sich immer als normalen Menschen darstellt, nicht - wie häufiger gesehen - als Herrscher über die Welt. Auch politische Themen, wie die Zerstörung der Umwelt oder die Rolle des Menschen als rücksichtslosen Herrscher über die Welt, finden in seinen Tracks Anklang.

Liedreferenzen zufolge möchte Richards nicht populär sein, wie andere Rapper es immer sein wollen, er will lediglich seinen Fans Hoffnung geben, sie dazu ermutigen, Großes zu erreichen, und ihre Stimme vor den Leuten sein, die nicht auf sie hören und sich über sie lustig machen, wie beispielsweise diese Liedstelle zeigt: "Maybe I'd be in your mag, if I added 'Ti Chi' or 'bap bap', or I talked about weed when I rap, but fuck all of that, the voice of the youth, the voice of the people, the real and the truth, the voice of the ones who have nothing to lose, I speak for a heart that's been broken and beaten and bruised." (Übersetzung: "Ich könnte in deinem Magazin [gemeint sind Rap-Magazine, B.H.] sein, wenn ich nur ein 'Ti Chi' oder ein 'bap bap' zu meinen Liedern hinzufügte, oder einfach über Marihuana reden würde, wenn ich rappe. Aber ich scheiß' darauf, die Stimme der Jugend, die Stimme der Allgemeinheit, die Realität und der Wahrheit, die Stimme derjenigen, die nichts zu verlieren haben. Ich spreche für ein Herz, das gebrochen, geschlagen und verletzt wurde." (Ausschnitt aus dem Lied "Dreaming With Our Eyes Open")).

Weblinks

Vorlage:Personendaten