PepperShop

Aus Deletionpedia.org
Version vom 4. Januar 2018, 06:11 Uhr von Robyt (Diskussion | Beiträge) (inclusion power)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Export

Ready to be deleted.


Vorlage:Infobox Software

PepperShop ist ein seit 2001 in der Schweiz entwickeltes kommerzielles Onlineshop-System mit webbasierter Kassenlösung.

Die Software wird per Webschnittstelle administriert und kann an die Bedürfnisse des Betreibers angepasst werden. Sie entstammt einem Hochschulprojekt. Stärken des PepperShops sind Flexibilität und ein modulares, offenes und Performance orientiertes Konzept[1][2]. PepperShop ist vor allem in der Schweiz[3][4] und im deutschsprachigen Raum verbreitet. Da die Entwicklung von Core und Modulen ausschliesslich durch den Hersteller erfolgt ist das System auch mit Anpassungen seit Jahren gut aktualisierbar.

Geschichte

PepperShop startete 2001 als E-Commerce Diplomarbeit[5][6] an der damaligen Zürcher Hochschule Winterthur, der heutigen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Das ursprünglich unter der GNU General Public License lizenzierte Open-Source Projekt[7] mit Fokus auf den deutschsprachichen Raum wurde später um ein Sponsoringmodell für Weiterentwicklungen ergänzt und dann in ein kommerziell lizenzierten System unter der Herstellerfirma Glarotech GmbH mit Sitz in Wil SG überführt, wo die Software Entwicklung bis heute stattfindet. Der Quelltext wird jedem Kunden offengelegt inkl. dem Recht für Eigenbedarf darin Anpassungen vorzunehmen.

2016 gab es ein Rebranding, aus PhPepperShop wurde PepperShop[8]. Im selben Jahr wurde das System ergänzt um eine rein Web basierte Kassenlösung PepperShop POS, die auf sämtliche Hardware verzichten kann und vom Standort unabhängig ist. Der eigene Laptop und auf Wunsch ein vorhandener Drucker reichen für den Betrieb bereits aus. Das System bietet zudem ein direkt im Browser verbundenes Zahlungsterminal mit ZVT-Anbindung[9], so dass keinerlei lokale Server mehr benötigt werden. Das System unterstützt inzwischen professionelle Kassenhardware, z.B. von Epson i-Series.[10]

Vertrieb

PepperShop wird meistens im ASP-Modell betrieben[11], kann aber auch gekauft und an einem selbst gewählten Standort installiert werden[12]. PepperShop wird von Glarotech GmbH selbst oder von Partnerfirmen vertrieben. Es kann als Standardsoftware eingesetzt werden oder im Rahmen einer projektierten Umsetzung eingeführt werden. Das Kassensystem wird nur in der Software as a Service Miet-Variante angeboten.

Editionen

Basic Edition

Beinhaltet den Core des Shopsystems inkl. in der Schweiz weit verbreitete Payment Service Anbieter. Es ist als Einstiegsprodukt gedacht, welches im Software as a Service Modell zur Miete nicht angeboten wird. Für Designanpassungen stehen Themes und das Layout-Management zur Verfügung.[13]

Professsional Edition

Diese Lösung bietet zusätzlich zur Basic Edition mit bearbeitbaren HTML-Templates mehr Eingriffsmöglichkeiten in die Layout Gestaltung und die Möglichkeit Module zuzuschalten. Auch im Core gibt es mehr Flexibilität mit frei nutzbaren Zusatfeldern und Cross-Selling. [14]

Enterprise Edition

Sobald ein ERP-System[15] angebunden werden soll, wird die Enterprise Version benötigt. Diese bietet eine umfangreiche Schnittstelle für Warenwirtschaftssysteme und Auftragsverarbeitungen von ERP-Systemen an. [16][17]

Versionsgeschichte

Erste Shopversionen 1.05 - 1.3

Die PepperShop Versionen wurden in den Jahren 2001 und 2002 veröffentlicht und ergänzten das noch junge System um Variantensupport, Telecash Anbindung und div. Verbesserungen im Core. Schon früh wurde mit der Community gearbeitet und dazu Foren eröffnet, welche später in Kundenforum und öffentliches Forum eingeteilt wurden.[18]

Version 1.4

Veröffentlichungsdatum 11. Juli 2003

Es wurde eine erste Suchmaschinenoptimierung integriert inkl. Dublin Core Metatags. Zudem wurde eine Import-/Export für Artikel und Kategorien integriert und die Payment Anbindungen mit SIX Saferpay erweitert. Dazu gab es noch viele kleine Änderungen. Mit dieser Version konnten erstmals geschlossene B2B Versionen erstellt werden. Einem Marktsegment, welchem PepperShop in späteren Versionen noch verstärkt zuwenden wird. [19]

Version 1.5

Veröffentlichungsdatum 12. Mai 2004

Diese Version brachte Unterstützung für kundenseitige Mehrsprachigkeit gilt seit dieser Version als eines der ganz seltenen Onlineshop Systeme mit Unterstützung der vierten Schweizer Landessprache Bündnerromanisch (im Dialekt Rumantsch Grischun). Weiter gab es PostFinance yellownet Support für Debit Direct und Postcard und erweiterter Import-/Export Schnittstelle.

Version 2.0

Veröffentlichungsdatum 21. Dezember 2005

Diese Shopversion war das bisher grösste Update in der bisher vier jährigen Geschichte des PepperShops und brachte ein ganz neues Design, eine umfangreiche Lagerbestandesverwaltung und viel neue Funktionalität. [20]

Für diese Version wurden später noch zwei Service-Packs veröffentlicht die vor allem Maintenance und aktualisierte Schnittstellen beinhalteten (SP1: 27. Oktober 2006, SP2: 25. Januar 2007).

Version 2.5

Veröffentlichungsdatum 15. Januar 2008

Ausgebautes Payment-Service-Portofolio mit ClickandBuy, easyDebit und ChronoPay. Neue Möglichkeiten sind die Bezahlung per Telefonrechnung über Swisscom Fixnet, Bonitäts- und Adressprüfungen, Google Sitemaps, RSS-Feeds, Paket Sendungsverfolgung, Newsletter, Content-Management-System, Couponing / Gutscheine / Prämien, Affiliate-Netzwerke, PDF-Rechnungsdruck, Bewertungen, E-Content und vieles mehr.

Am 12. Juni 2008 erfolgte die Veröffentlichung eines Service-Packs für diese Shopversion, welches neben Maintenance auch neue Module wie Merkliste und Suchanalyse mitbrachte.

Version 2.6

Veröffentlichungsdatum 19. Januar 2010

Direkte Anbindung an die Online-Frankierlösung WebStamp Business der Schweizerischen Post. Aktualisierte Suchmaschinenoptimierung, Social Bookmarking und Sharing (Twitter, Facebook,..), Visualisierung des Bestellfortschritts, GeoIP-Lokalisierung zur Erkennung des Kundenlands, komplett neues Varianten Subsystem, die Aufhebung der maximalen Kategorienstufentiefe, reCaptcha Integration, Caching Subsystem, SOAP-Webservice Framework, Intrustion Detection System, Callcenter Support, Remarketing Warenkörbe. Insgesamt sind über 469 Änderungen und Neuerungen seit der letzten Version hinzugekommen.

Weitere Neuerungen sind Social Bookmarking und Sharing (Twitter, Facebook,..), Visualisierung des Bestellfortschritts, GeoIP-Lokalisierung zur Erkennung des Kundenlands, die Möglichkeit der Abbildung von Artikelvarianten mit eigenem Preis und Lagerbestand (Parent-Sub-Artikel), die Aufhebung der maximalen Kategorienstufentiefe,…

Version 2.6.1

Viele aktualisierte Schnittstellen, verbessertes Kundenmanagement, Kundenseitiger Versandkosten-Kalkulator, ESR-Light Anbindung, Factoring Lösung der PostFinance, Bonitätsprüfung mit Deltavista/CRIF und weitere Anpassungen.[21]

Version 3.0

Veröffentlichungsdatum 30. Juli 2012

Die neue PhPepperShop Version 3.0 wurde im Bestellprozess umfangreich angepasst, so dass sie den neuen gesetzlichen Vorgaben der Button-Lösung entspricht.

Version 3.1

Veröffentlichungsdatum 28. November 2012

PepperShop erhielt mit dieser Version kundenseitig ein neues Webdesign inkl. real-time dynamic imaging, Google Web Fonts Support und überarbeitetem Layout-Management. Neue Features sind zudem Pretty URLs für eine bessere Suchmaschinenoptimierung, eine erste Vorversion der Webkasse und eine JSON basierte Webservice API, Open Graph Support, einen QR-Tag Generator, eine tiefe Google Analytics Integration, Type-Ahead-Find und unscharfe Suche. Neue Module binden u.a. Google Shopping, Ricardo Shops, Billpay, Autodesk Pixlr, Intrum Justitia sowie die SuisseID an und es gibt eine Drill-Down-Suche.

Version 4.0

Veröffentlichungsdatum 29. Oktober 2013

Die Shop-Administration wurde stark überarbeitet und präsentiert sich ab jetzt mit einem Dashboard im Web 2.0 Look und ist responsive, inkl. neuem WYSIWYG-Editor. Dank Trusted Shops Vorzertifizierung profitieren Shop­Betreiber von mehr Rechtssicherheit und vergünstigten Konditionen. Als neues Designelement gibt es kundenseitig ein fertig integriertes Megamenü. Neu wird Factoring via Debitoren Service AG angeboten, vollautomatisch erstellte Filter für die Drill-Down-Suche, Priorisierung der Suchresultate und viele erweiterte Module, sowie einen überarbeiteten Core mit PHP 5.5 und MySQL 5.6 Unterstützung. Insgesamt sind über 280 Änderungen und Neuerungen seit der letzten Version 3.1 vom November 2012 hinzugekommen.[22]

Version 5.0

Veröffentlichungsdatum 21. April 2015

Die komplett überarbeitete Kundenseite präsentiert Inhalte für mobile Geräte optimal dank mobile first responsive Design. Mit der neuen Theme-Engine ist ein passender Look nur wenige Klicks entfernt. Enthalten sind neuste SEO Erkenntnisse inkl. Mikroformate, MasterPass Wallet Support und Paypal Währungskonten, Artikelsortierung nach Bestseller und neue Statistiktools. Komplexe Logistikanforderungen lassen sich mit dem Distributionslogik Modul umsetzen. Dank OWASP geprüfter Software wurde die Security verbessert. Insgesamt sind in diesem grossen Update über 300 Änderungen und Neuerungen seit der letzten Version 4.0 vom Oktober 2013 hinzugekommen.[23] [24]

Version 6.0

Veröffentlichungsdatum 16. Februar 2017

Zahlreiche neue Features und Zusatzmodule für alle Bereiche des E-Commerce, sowie des stationären Handels. Mit dem neuen Flexbox CMS erstellen Kunden ohne Webkenntnisse professionelle responsive Seiten im Webshop. Zudem wurden sämtliche Basis- und Zusatzdienste wie SameDay Delivery, Zustellanweisungen, Avisierungsservices und die Webservice Barcode Frankierlösung der Schweizerischen Post vollständig in den PepperShop integriert. Des Weiteren kommt dazu: Abonnement-Verwaltung, persistenter Warenkorb, Einbindung von Live-Chats, Etikettendruck, Google Tag Manager Support und viele mehr. Natürlich wurde PepperShop auch SEO-technisch aufgerüstet. Von optimierten URLs, über eine verbesserte Artikeldetaildarstellung bis zu Digital Tracking wurden alle Bereiche aktualisiert.[25] [26]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. PepperShop Funktionsumfang, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  2. IICM, Technische Universität Graz: IT-Seminararbeit Open Source Webshops, Performance Evaluierung, 2004, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  3. LEADER - Das Unternehmermagazin, Online-Shopping im Steigflug, Ausgabe August/08 2008, S. 48, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  4. Computerworld, Green und Post lancieren Online-Shop für KMU, 27.10.2017, Computerworld Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  5. [https://tat.zhaw.ch/pada_archiv/archiv_1994-2001/DA/2001-d/da_d_SOW.html Diplomarbeiten Abteilung Informatik, Kommunikation und Elektrotechnik: Open Source Webshop], Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, abgerufen am 03. Januar 2018.
  6. Diplomarbeit vom 6. September bis 29. Oktober 2001, PhPepperShop, PepperShop Webseite, eingesehen am 03. Januar 2018.
  7. Open Source Shopversion auf SourceForge.net, SourceForge Webseite, eingesehen am 03. Januar 2018.
  8. PhPepperShop heisst jetzt PepperShop, PepperShop Website, 17.08.2016, abgerufen am 03. Januar 2018.
  9. ZVT Kassenschnittstelle, ZVT Kassenschnittstelle Webseite, abgerufen am 03. Januar 2018.
  10. Multichannel-Lösung mit Epson TM-Intelligent Technologie, EPSON Website, 28. Juni 2017, abgerufen am 03. Januar 2018.
  11. Shop-Hosting (Professional, Enterprise), PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  12. Kauf / Download Shopsoftware (Basic, Professional, Enterprise), PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  13. Vergleich von PepperShop Editionen, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  14. PepperShop Erweiterungsmodule, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  15. An PepperShop angebundene ERP-Systeme, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  16. PepperShop Enterprise API, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  17. PepperShop REST Webservice API, PepperShop Developers Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  18. http://www.peppershop.com/forum/index.php, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  19. golem.de IT-News für Profis, PhPepperShop v.1.4 mit neuen Funktionen, golem.de Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  20. 'golem.de IT-News für Profis, 'PhPepperShop 2.0 mit Lagerbestandsverwaltung, 22.12.2005, golem.de Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  21. Swiss IT Magazine Newsticker, Schweizer Webshop-Software mit neuem Release, 26.10.2010, Swiss IT Magazine Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  22. Pressemitteilung: Neue PhPepperShop Version 4.0, 29.10.2013, PepperShop Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  23. netzwoche Magazin Newsticker, Phpeppershop unterstützt Login Post Connector, 01.10.2015, Tagblatt Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  24. St. Galler Tagblatt, Pioniere des E-Commerce - Post Kunden-Login-Lösung, 10.11.2015, Tagblatt Website, abgerufen am 03. Januar 2018.
  25. Magazin Logistikpunkt der Schweizerischen Post, 20.02.2017: PepperShop Integriert Versandoptionen, E-Commerce mit der ersten Vollintegration für die Schweizerische Post, Schweizerische Post Website, abgerufen am 02. Januar 2018.
  26. Changelog PepperShop v.1.0 bis v.6.0, PepperShop Website, abgerufen am 02. Januar 2018.

Weblinks