Semjon Kratschinow: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Deletionpedia.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
(inclusion power)
 
K (survived on Wikipedia)
 
Zeile 1: Zeile 1:
<noinclude>
+
{{survived}}
{{Löschantragstext|tag=3|monat=Januar|jahr=2018|titel=Semjon Kratschinow|text=Dreizeiliges unbequelltes Artikelchen mit ungewisser Relevanz. --[[Benutzer:Kenny McFly|Kenny McFly]] ([[Benutzer Diskussion:Kenny McFly|Diskussion]]) 14:51, 3. Jan. 2018 (CET)}}
 
----</noinclude>
 
{{quelle}}
 
'''Semjon Kratschinow''' (auch ''Semen Krachinov'', {{RuS|Семен Крачинов}}; * [[1986]] in [[Minsk]]) ist ein russischer [[Jonglieren|Tempo-Jongleur]].
 
 
 
== Leben ==
 
Semjon Kratschinow stammt aus einer [[Zirkus]]familie aus Russland und begann im Alter von vier Jahren in in der Zirkusmanege.
 
 
 
Kratschinow gewann als 17-Jähriger die Goldmedaille beim Zirkusfestival in Moskau, die Silbermedaille in Paris, die Bronzemedaille in China sowie beim Festival Mondial du Cirque de Demain in Paris. Er arbeitete im leicht spanisch angehauchten Stil mit bis zu elf Bällen, was 2011 Weltrekord war.<ref>Lilo Murr: ''[http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Der-Mann-der-mit-den-Baellen-tanzt-id16335521.html Der Mann, der mit den Bällen tanzt.]'' [[Augsburger Allgemeine]], 16. August 2011.</ref>
 
 
 
Sein Bruder Wiktor Kratschinow jongliert ebenfalls.
 
 
 
== Einzelnachweise ==
 
<references />
 
 
 
{{DEFAULTSORT:Kratschinow, Semjon}}
 
[[Kategorie:Jongleur]]
 
[[Kategorie:Russe]]
 
[[Kategorie:Geboren 1986]]
 
[[Kategorie:Mann]]
 
 
 
{{Personendaten
 
|NAME=Kratschinow, Semjon
 
|ALTERNATIVNAMEN=Krachinov, Semen
 
|KURZBESCHREIBUNG=russischer Jongleur
 
|GEBURTSDATUM=1986
 
|GEBURTSORT=
 
|STERBEDATUM=
 
|STERBEORT=
 
}}
 

Aktuelle Version vom 4. Januar 2018, 06:06 Uhr

Hurray! It looks like this article has survived the deletionist battle. Check Wikipedia.